Name: Dr. WoEingetragen am 04.02.2016 um 17:13:24
Homepage: http://www.meudalismus.dr-wo.de
Sehr geehrter Mathematiker,

Ihre Kritik, insbesondere die mögliche Varianz nicht genügend zu berücksichtigen, in allen Ehren. Aber bei den Verhältnissen, von denen hier die Rede ist, kommt es darauf wirklich nicht mehr an.
Ich verweise nur auf
http://www.meudalismus.dr-wo.de/html/stundenloehne.htm
http://www.kiwifo.de/html/breitgeschichtete_massenkaufkraft.htm
http://www.kiwifo.de/html/vermoegensverteilung.htm und
http://www.kiwifo.de/html/darstellungen_der_vermoegensverteilung.htm

MfG
dr.wo
 
 
Name: Der MathematikerEingetragen am 01.02.2016 um 23:29:54
Homepage: -
Ich bin Mathematiker. Was hier z.B. über das mittlere Einkommen geschrieben wird, ist gefährliches Halbwissen. Der Autor scheint wenig Ahnung von Statistik und Datenanalyse zu haben.
Es ist allgemein bekannt, dass der Mittelwert ein gefälschtes Bild der Daten zeigen kann. Es kommt auch immer auf die Varianz an, die der Autor hier ignoriert.
In der Datenanalyse spricht man von sogenannten Outliern, also Elemente, die nicht ins Gesamtbild passen. In diesem Fall wären das extrem arme und extrem reiche Menschen.
Man erhält ein sehr viel realeres Gesamtbild, wenn man die Outlier bei der Berechnung eines \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"mittleren\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\" Einkommens außen vor lassen. Das kann der Median schon ganz gut.
Sicher ist das Einkommen ungerecht verteilt. Das möchte der Autor hier auch betonen. Aber gerade diese ungerechte Verteilung macht es unzulässig den Mittelwert zu nehmen. Man stelle sich vor, dass man sein Einkommen mit dem einer zufälligen Gruppe von 10.000 Menschen vergleicht. Dann werden höchstwahrscheinlich keine superreichen darunter sein und man erhält ein sehr viel realeres Verständnis von der \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"Mittelschicht\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\".
 
 
Name: WolfThomEingetragen am 08.04.2015 um 17:08:29
Homepage: http://www.bueso.de
Beendet den Schuldenschwindel: Griechenland schuldet gar nichts! 21. Februar 2015 • 13:24 Uhr Die angeblichen „Rettungspakete“, die Griechenland aufgezwungen wurden, um die europäischen Großbanken zu stützen, haben die „Schulden“ des Landes deutlich vermehrt. http://www.bueso.de/node/7912 Diskussionsbeitrag: Warum eine europäische Schuldenkonferenz nötig ist - nicht nur für Griechenland 27. Januar 2015 • 17:28 Uhr http://www.bueso.de/node/7874 Zu dieser Schlußfolgerung kommen die Autoren des Artikels: „Wir brauchen eine europäische Schuldenkonferenz“, Dean Andromidas und Paul Gallagher. Der Artikel erscheint diese Woche in der Neuen Solidarität, Nr. 5, 28.1.2015. http://www.solidaritaet.com/neuesol/2015/5/schulden.htm Wer ist Manfred Julius Müller? http://www.das-kapital.eu/manfred-mueller.html Gegen die zentralistische Brüsseler EU, die gerade zu einer Art Rätediktatur zu werden droht! http://www.europaeische-union-eu.de/ Nachdenkseiten Weblog nach Albrecht Müller, Autor von \\\"Die Reformlüge\\\" http://www.nachdenkseiten.de/?p=25504#more-25504

Beendet den Schuldenschwindel: Griechenland schuldet gar nichts!
21. Februar 2015 • 13:24 Uhr
Die angeblichen „Rettungspakete“, die Griechenland aufgezwungen wurden, um die europäischen Großbanken zu stützen, haben die „Schulden“ des Landes deutlich vermehrt.

http://www.bueso.de/node/7912

Diskussionsbeitrag: Warum eine europäische Schuldenkonferenz nötig ist - nicht nur für Griechenland
27. Januar 2015 • 17:28 Uhr

http://www.bueso.de/node/7874

Zu dieser Schlußfolgerung kommen die Autoren des Artikels: „Wir brauchen eine europäische Schuldenkonferenz“, Dean Andromidas und Paul Gallagher. Der Artikel erscheint diese Woche in der Neuen Solidarität, Nr. 5, 28.1.2015.

http://www.solidaritaet.com/neuesol/2015/5/schulden.htm

Wer ist Manfred Julius Müller?

http://www.das-kapital.eu/manfred-mueller.html

Gegen die zentralistische Brüsseler EU, die gerade zu einer Art Rätediktatur zu werden droht!

http://www.europaeische-union-eu.de/

Nachdenkseiten Weblog nach Albrecht Müller, Autor von \\\"Die Reformlüge\\\"

http://www.nachdenkseiten.de/?p=25504#more-25504
 
 
Name: InggrisEingetragen am 26.03.2015 um 14:34:54
Homepage: http://prediksibola.website/category/inggris/
Was für ein toller Ort, ich glaube, Sie eine Menge Zeit in der Herstellung der Website verbracht haben.
 
 
Name: Dr. WoEingetragen am 13.03.2015 um 11:02:51
Homepage: -
Sehr geehrter Herr Heindel,

der Gedanke, Unternehmer zu verurteilen, muss in Ihrem eigenen Kopf entstanden sein. Denn Sie finden in meinen Schriften nicht einen Satz, der solch eine Aussage enthält. Wenn ich jemandem etwas vorwerfe, dann unserem Gesetzgeber, also unseren Politikern jeder Couleur.
Wenn Unternehmer \\\\\\\"Nilpolitik\\\\\\\" betreiben und/oder entsprechend Einfluss auf untere Politiker nehmen, werde ich das natürlich ebenso kritisieren wie die Nilpolitik selbst.
 
 


<< zurück   Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  weiter >>

Ins Gästebuch eintragen